EDEKAner

Projektbeschreibung

Für die EDEKAner Ausbildungskampagne „Lern doch lieber was Vernünftiges!“ wurde eine Reihe von unterschiedlichen Internetspots konzipiert, produziert und sukzessiv geschaltet¹ – inklusive eines zusammenfassenden Making-ofs.
Bei der Spotserie, die ein einer tristen und unmotivierten Büroumgebung spielt, wird satirisch dargestellt, mit welchen „unvorstellbar anspruchsvollen” Aufgaben sich die Azubis Jenny, Christina und Meyer gegenseitig unter Beweis stellen wollen – nur um dem Chef zu gefallen. Dies soll die Zielgruppe darauf aufmerksam machen, dass sie lieber etwas Vernünftiges lernen sollen. Anhand der Umsetzung werden die einzelnen Situationen gekonnt überzeichnet und transportieren so die Ironie der Clips.

Projektdetails

1A GELOCHT

Die „äußerst anspruchsvolle” Tätigkeit: DIN A4 Blätter lochen; das dazu benötigtes und „schwer zu bedienendes” Werkzeug: ein Locher; in akkurater Form und in Perfektion ausgeführt, wenn: 1A das Blatt gelocht ist; der triumphierende Schrei eines Gewinners: BÄÄÄM!

DER MEYER KANN'S

Die „überaus niveauvolle” Aufgabe: Kreuzchen setzen; die zu bedienende und „durchaus komplexe” Maschine: Computer; Ausgeführung erfolgreich beendet, wenn: man beim “Tic Tac Toe” gewinnt; Aufstiegsmöglichkeiten: endlich mal die Post machen!

HEIßE LEITUNG

Die „prätentiöse” Ausübung: ans Telefon gehen; das dazu benötigtes und „sehr innovatives” Apparat: ein Schnurtelefon; Tätigkeit perfekt ausgeführt, wenn: der Telefonhörer sofort beim 1. Klingeln abgehoben wird; die dazu benötigte Qualifikationen: quiekende Stimme und 1 Monat in der Ausbildung!

DER TEST

Das „ausgesprochen lehrreiche” Handwerk: Briefe stempeln; das dazu erforderliches und „schwer erhabenes” Utensil: einen Stempel; Tätigkeit mit Bravour ausgeführt, wenn: man schneller ist, als die Anderen; die dazu unabdingbare Vorraussetzungen: Präzision und Feingefühl!

DIE JA-SAGERIN

Die „total tüchtige” Berufung: das Mädchen für alles; die Tätigkeit, die man zu 100­% beherrscht: Notizen machen; täglich begleitende Materialien: Notizblock und Stift; das dazu gehörige Talent: gutes Gehör, schnelles Notieren und stets zu allem Ja zu sagen!

¹ Entstand während der Beschäftigung bei BungartBessler GmbH & Co. KG (2012 – 2015).